• MyRevSlider Congrats! You have successfully installed this My RevSlider. Now just set it up.

Golf von Orosei: Die schönsten Strände Sardiniens

hotel-nuraghe-arvu-calagonone-spiagge10

Denken Sie, dass man, um paradiesische Strände zu finden, ans andere Ende der Welt reisen muss?

Dass Sardinien eine wahre Goldgrube an Naturschönheiten ist, ist mittlerweile bekannt. Aber es gibt ein Gebiet der Insel, in dem nicht nur die schönsten Strände Sardiniens anzutreffen sind, sondern auch Strände, die zu den schönsten der Welt gehören.

Wir sprechen von den Stränden des Golfs von Orosei im östlichen Sardinien, auf die der Fischerort Cala Gonone blickt: 40 km wilde Küste, die gerade deshalb unberührt geblieben ist, weil sie schwer zugänglich ist.

Tatsächlich sind diese Buchten und Einschnitte vom Meer aus zu erreichen, mit Tagesausflügen, die vom Hafen in Cala Gonone ausgehen oder über gekennzeichnete Trekkingpfade.

Von Cala Gonone Richtung Süden sind die schönsten Strände des Golfs von Orosei:

 

1- Cala Fuili

Cala Fuili ist der letzte Strand, den man mit dem Auto von Cala Gonone aus über die Viale Bue Marino erreichen kann. Eine sehr kleine Bucht, eingekeilt zwischen zwei Vorgebirgen, die sich durch einen hellen und groben Kiesgrund auszeichnet, der mit schneeweißem Sand vermischt ist. Beim Hinabsteigen der Treppe, die zum Strand führt, werden sie sofort von dem türkisfarbenen Wasser verzaubert. Cala Fuili ist wegen der steil zum Meer abfallenden Wände auch bei allen Kletterfreunden bekannt.

 

2- Cala Luna

Einer der bekanntesten Strände des Golfs von Orosei, der zu den schönsten des Mittelmeerraums zählt. Er ist vom Meer aus zu erreichen oder über eine anstrengende Trekking-Tour. 700 Meter lang, ist er eine Landzunge mit schneeweißem Sand und verfügt über 6 unglaubliche Grotten, die seinen Rahmen bilden. Er wird von Oleanderwäldern umgeben, in die man über Pfade eindringen kann, für eine aufregende Trekking-Tour in der dichten Macchia Mediterranea.

 

3- Cala Sisine

Nach Cala Luna kommt man zum Strand Cala Sisine, eine schneeweiße Fläche kalkhaltigen Sands, der aus kleinen, vom Meer glatt geschliffenen Kieseln gebildet wird, die dem transparenten Wasser eine grünblaue Farbe geben. Wir empfehlen Ihnen, zu Fuß zu diesen Strand zu gehen, zu dem ein Schotterweg führt, der in dem Ort Planu ‘e Murta endet, etwa 2 km vom Meer, das Sie über einen leichten Pfad in etwa 30 Minuten erreichen können. Hier finden Sie auch einen Kiosk.

 

4- Cala Biriola

Weiter nach Süden liegt der kleine Strand Cala Biriola, von hohen Felsklippen eingerahmt, über dem ein Wald aus Steineichen und Wachholder emporragt und der von einem Vorgebirge mit dem Namen „Scala di ferro” verborgen wird. Von einem Steineichenwald überragt, ist er ideal zum Snorkeling in einem traumhaften Meer. Auch diese Bucht ist vom Meer aus zu erreichen oder von der Hochebene des Golgo di Baunei auch über Land. Diese Strecke wird allen Trekking-Liebhabern empfohlen.

 

5- Cala Mariolu

Und hier ist der Strand, der nach Tripadvisor zu den schönsten Stränden der Welt zählt. Er liegt an dem Ort Punta Ispuligi am Golf von Orosei. Sein Name kommt von der verschwundenen Mönchsrobbe, die von den Fischern „mariolu” genannt wurde, d.h. Diebin, weil sie die Fische aus den Netzen stahl. Wenig entfernt befindet sich auch die Grotta del Fico. Wunderschöne Wassertiefen, perfekt für alle leidenschaftlichen Taucher, und schneeweißer Sand mit rosa Steinchen machen diese Bucht zu einem wahren Paradies.

 

6- Cala Goloritzè

Der letzte aber deswegen nicht weniger schöne Strand dieser Reihe ist Cala Goloritzè der wegen seines Felsbogens weltweit berühmt ist, der aus dem Meer steigt, und wegen der mächtigen Kalksteinspitze, den Berg Caroddi, der bei allen Liebhabern des free climbing beliebt ist. Es ist kein Zufall, dass diese unglaubliche Bucht wegen ihrer Einzigartigkeit und um ihre unberührte Natur zu bewahren zum Naturdenkmal erklärt wurde.


 

Condividi sui social

Seguici su Facebook